Einreise:
Um nach Kroatien einreisen zu können, benötigen Sie einen Reisepass oder einen Personalausweis, der die Identifizierung ermöglich und aufgrund Internationaler Vereinbarungen anerkannt wird. Touristen dürfen sich bis zu 3 Monate in Kroatien aufhalten.
Zollvorschriften: 
Touristen können ihr persönliches Gepäck ohne jegliche Einschränkungen nach Kroatien einführen. Wertvollere professionelle und technische Ausrüstung muss an der Grenze deklariert werden. Fremdwährung wird frei ein – und ausgeführt.
Währung:
Die offizielle Währung der Republik Kroatien ist die Kuna
( 1 Kuna = 100 Lipa). Ausländerwährungen können in Banken, Wechstelstuben und Postämtern zum amtlichen Kurs gewechselt werden. Zahlungen können auch mit Kreditkarten ( American, Diners, Eurocard / Mastercard, Visa ) und mit Eurochecks (die in Banken einzulösen sind) geleistet werden.
Medizinische Versorgung:
Medizinische Hilfe kann man in Krankenhäusern bekommen, die rund um die Uhr Nothilfeleistungen anbieten.
Öffnungszeiten: 
Banken und Postämter haben überwiegend von 7 bis 19 Uhr durchgehend geöffnet.
Öffentliche Ämter:
montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr. In der Hauptsaison sind die Postämter den ganzen Tag und auch samstags bis 21 Uhr geöffnet.
Lebensmittelgeschäfte und Wahrenhäuser:
haben durchgehend von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Eine kleinere Anzahl von Geschäften ist von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 20 Uhr geöffnet.
Wichtige Telefonnummern:
Polizei-92, Feuerwehr-93, Notruf-94, Pannendienst-987, Hrvatski Auto Klub HAK (Kroatische Automobilclub), Strassenzustandberichte 01 4640 800, Generelle Information 981.
Stromspannung:
220 V, 50 Hz.
Vorwahl für Kroatien:
385
 
Seite zurück
 
  © All rights reserved by Burhu  
Webmaster: Syle